Archiv für den Autor: web299

Sieg für Dennis, Podium für Adrian und gutes Ergebnis für Tim

Dennis Wahl hat einen Lauf des Alb-Gold Juniors Cup in Dettingen gewonnen. Adrian Hummel wurde in seiner Altersklasse dort Dritter. Tim Wollenberg hingegen startete auf dem Rennrad bei der Bundesnachwuchssichtung in Leutkirch und wurde guter Siebter.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

In Leutkirch versammelten sich trotz strömenden Regens 93 der besten U17-Rennradfahrer Deutschlands. Durch das Wetter waren die Straßenbedingungen auf der harten Runde im schwäbischen Allgäu, die siebenmal gefahren werden musste, knifflig. Trotz des Dauerregens wurden die 65,1 km und 1.050 Höhenmeter mit einer Durchschnittsgeschwindigkeit von knapp unter 38 km/h vom Feld bewältigt. Auch steile Anstiege und schnelle Abfahrten auf engen Straßen und eine Zielankunft, bei der es auch bergab ging, bremsten nicht.

Wie bei fast allen U17-Rennen mit hochklassiger Beteiligung in diesem Jahr ging es von Anfang an voll zur Sache. Einige Fahrer versuchten gleich in der ersten Runde auszureißen, die anderen konterten. Dadurch gab es schon nach zwei Runden eine Führungsgruppe mit gut 30 Fahrern, einer davon war Tim. In der dritten Runde ging das Tempo in der Gruppe zwar runter, aber danach wurden wieder ständig Angriffe gefahren, die dann gekontert wurden oder das Loch bergab wieder geschlossen wurde. Dadurch wuchs der Abstand auf das restliche zersplitterte Feld an. Auch Tim versuchte es ein paarmal und war auch schon in einer Dreiergruppe weg, wurde aber auch wieder eingeholt. Durch das hohe Tempo reduzierte sich die Spitze schließlich auf 17 Fahrer, die dann alle auf die abschüssige Zielgerade donnerten. Bei der hohen Geschwindigkeit und der engen Straße gab dies ein spektakuläres Bild. Leider verzockte sich Tim in der Wahl seiner Linie und wurde eingeklemmt, sodass er hinter den Erstplatzierten als Siebter über die Ziellinie rollte. Aber dieses Ergebnis geht völlig in Ordnung, da er dem Rennen auch seinen Stempel aufgedrückt hat und die Sprintankunft eine Lotterie war.

Dettingen1Auch in Dettingen beim Alb-Gold Juniors Cup waren die Wetterbedingungen alles andere als optimal. Der starke Regen führte sogar zu einer Streckenänderung. Dennis ließ sich davon jedoch nicht aus dem Konzept bringen: Der U17-Fahrer arbeitete sich am Start nach vorne und übernahm am Berg die Führung. Von da an fuhr er einen sicheren Sieg nach Hause.

 

Dettingen2In der Juniorenklasse war Adrian am Start. Der Youngster kämpfte sich auf der völlig aufgeweichten Strecke, auf der auch das Laufen schwerfiel, bis zum bitteren Ende. Lohn dafür war ein dritter Platz nach einem Rennen, in dem viele Fahrer an ihre Grenzen gehen mussten.